Feldenkrais – Methode

Einzelstunden in „Funktionale Integration“ .
Diese Methode ist nach Mose Feldenkrais benannt, der als Physiker lange Zeit in Paris lebte und auch Judo praktizierte. Aufgrund eines Knieleidens beschäftigte er sich intensiv mit Neurophysiologie und behandelte sich schließlich selbst mit Erfolg.

Er fand heraus, dass Beschwerden im Bewegungsapparat vorwiegend durch Gewohnheiten oder Bewegungsmuster verursacht werden. Da die Muskulatur nur auf Befehle des Gehirns reagiert und dies unbewusst geschieht , lassen sich solche Muster durch aufmerksames Beobachten und bewusstem Suchen nach neuen Bewegungsmöglichkeiten auflösen.
Ziel dieser Behandlungsmethode ist es, dass der Schüler lernt, seine Muster zu erkennen und andere Wege zu einem ökonomischen Bewegungsverhalten zu finden. Die Haltung und Bewegung eines Menschen gewinnen an Qualität.

Feldenkrais Einzelstunden empfehle ich bei:
Haltungsschwächen                                                                                                                   Rückenschmerzen allgemein
Beschwerden durch einseitige Belastung (im Beruf, Sport oder sonstigen Aktivitäten)
Geringes Körpergefühl
Erhöhte Körperspannung